Abfallwirtschaft Informationen

Alttextiliensammlung

Auch in der Gemeinde St. Kathrein a. H. gibt es die Möglichkeit, Alttextilien und Schuhe kostenlos und jederzeit zu entsorgen. Der Behälter dafür befindet sich beim Altstoffsammelzentrum.
 
In den Altkleidersammelcontainer gehören:
Bitte nur brauchbare Kleidungsstücke, Bett- und Haushaltswäsche und Schuhe natürlich paarweise gebündelt! zB.:

  • alle gebrauchten, noch verwendbaren Kleidungsstücke (Hosen,Röcke,  Jacken, Mäntel, Blusen, Kleider, Hemden,...)
  • Bettwäsche (Leintücher, Bezüge,...)
  • Wolldecken, Federbetten
  • Strickwaren (Westen, Pullover, Socken,...)
  • Schuhe paarweise gebündelt
  • Taschen
  • Gürtel
  • Lederbekleidung

ACHTUNG! Nur gut in Plastiksäcken verpackte Altkleider bleiben brauchbar!
 
NICHT in den Altkleidersammelbehälter gehören:

  • Stoffreste, Matratzen, und Abfälle jeglicher Art!

Aus für 60-Watt Glühbirne –
Energiesparlampen richtig entsorgen!

Seit 1. September 2011 sind keine 60-Watt Glühbirnen mehr im Handel erhältlich.  Die EU sorgt dafür dass dem Klimaschutz zuliebe die Birnen durch Halogen- und Energiesparlampen oder LEDs ersetzt werden.

Zu den hartnäckigen Gerüchten über die Gefährlichkeit der Energiesparlampen kann nur immer wieder betont werden, dass Lampen, die in Betrieb sind, aufbewahrt oder getauscht werden, kein Quecksilber abgeben. Quecksilber kann nur dann in geringen Mengen entweichen, wenn eine Energiesparlampe bricht. Dann reicht es aus, die Scherben zusammen zu kehren und in einem Behältnis aufzubewahren (nicht saugen oder mit bloßen Händen berühren!) und den Raum kurz zu lüften. So besteht keine Gesundheitsgefahr!

Leider ist vielen Menschen noch immer nicht bewusst, dass Energiesparlampen nicht im Restmüll entsorgt werden dürfen, sondern als Elektroaltgerät ins Altstoffsammelzentrum gebracht werden müssen.

Problemstoffsammlung in der Gemeinde St. Kathrein a. H.:
jeden ersten Freitag im Monat beim Altstoffsammelzentrum


LED-Beleuchtungselemente
sind übrigens die energiesparendste Variante, bei einer 25mal höheren Lebenserwartung im Vergleich zur herkömmlichen Glühbirne. Zusätzlich beinhalten LEDs keine umweltrelevanten Schadstoffe.


Entsorgung von Altfahrzeugen ("Autowracks")

Aufgrund der uneingeschränkten Herstellerverantwortung kann ab 1. Jänner 2007 jedes Altfahrzeug unabhängig vom Fahrzeugalter unentgeltlich* bei einer Rücknahmestelle des Herstellers abgegeben werden

*) ... die unentgeltliche Rücknahme kann für Personen- und Kombinationskraftwagen (PKW, KOMBI) und Fahrzeuge für die Güterbeförderung bis 3,5t Gesamtgewicht in Anspruch genommen werden! Dabei muss das Altfahrzeug vollständig sein und es darf kein fahrzeugfremder Abfall mitentsorgt werden.

Eine Liste der Rücknahmestellen in Ihrer Umgebung finden Sie hier.

Als Bürgerservice organisiert die Gemeinde St. Kathrein a. H. 2 x jährlich eine Autowracksammlung (Frühjahr & Herbst) Auf diese Aktion wird im jeweiligen Zeitraum im „Kathreiner Amtsblatt’l“ hingewiesen.


„Öl ist nicht zum Spülen da!“

 Obwohl die Bevölkerung gut aufgeklärt ist, kommt es trotzdem immer wieder zu durch Speiseöl verschmutzte Kanalisationsrohre, die in aufwändigen Arbeitsschritten gereinigt werden müssen. Dieser erhöhte Aufwand schlägt sich in höheren Kanalgebühren nieder, die wiederum alle Bürger tragen müssen. Dabei handelt es sich bei Altspeiseöl um einen wichtigen Sekundärrohstoff - für die Biodieselherstellung. Übrigens: aus 1 Liter Altspeiseöl können rund 0,8 Liter Biodiesel hergestellt werden.

Um das Sammeln von Altspeiseöl für die Bevölkerung so sauber und einfach wie möglich zu gestalten, gibt es natürlich auch eine Lösung: „Fetty", der kleine, gelbe Altspeiseölkübel, kann im Altstoffsammelzentren erworben werden. Ist „Fetty" voll, wird er wiederum kostenlos in den Altstoffsammelzentren entleert.

Annahmetermin im Altstoffsammelzentrum der Gemeinde St. Kathrein a. H. während der Problemstoffsammlung jeden ersten Freitag im Monat von 8.00 bis 12.00 Uhr.



Tierkörpersammelstelle im Altstoffsammelzentrum

Für die Entsorgung von Schlachtabfällen und Tierkadavern unter 30 kg steht die Tierkörperkühlanlage beim Altstoffsammelzentrum zur Verfügung. Der Schlüssel für die Sammelstelle kann während den Amtsstunden im Gemeindeamt abgeholt werden (Mo.-Fr. 7.00 bis 13.00 Uhr + Die. 14.30 bis 18.00 Uhr).

Das Ablagern von Schlachtabfällen und Tierkadavern außerhalb der Kühlanlage ist STRENGSTENS verboten!!

Für die Entsorgung von Schlachtabfällen und Tierkadavern über 30 kg ist die Tierkörperverwertung unter der Telefonnummer 03453 / 2510 anzufordern!

Bitte halten Sie für die telefonische Meldung folgende Daten bereit

  • Betriebsnummer
  • Tierart
  • Ohrmarkennummer
  • Geburtsdatum des verendeten Tieres
  • Gewicht in kg (ca.)